Ein weiteres Gedicht

Guter Gevatter


Ich grüße dich, du guter Freund,
nun bist du endlich da.
Ich hatte schon geträumt, dass es
noch dauert Tag und Jahr.

Denn kamst du bisher nie,
selbst in der größten Not.
Auch wenn ich flehte auf dem Knie,
bliebst fern, als wärst du tot.

Auch befasstest du dich nicht
mit all dem schlechten Leben,
das sich befindet hier um mich,
als würd's dich garnicht geben.

Hast Einfluss auf die Welt die ganze,
niemand kann dir widersteh'n.
Ob Mensch, ob Tiere oder Pflanze,
sie werden alle mit dir geh'n.

Nun endlich kommst du her zu mir
und weil keiner mich vermisst,
so folge ich freiwillig dir,
mein Retter du nun bist.

24.11.10 23:08

Letzte Einträge: Ode an den guten Freund, Reine Gedankenspiele!!!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen